Die umgedrehten ideologischen Pyramiden der anti-zionistischen Juden: Das Fallbeispiel Moshe Zuckermann

von Evyatar Friesel

Audiatur Online 18.4.2017

 

Es ist merkwürdig, wie sehr Menschen durch die kulturellen Muster der menschlichen Gruppe geprägt werden, in die sie hineingeboren wurden, auch wenn sie sich dessen vielleicht gar nicht bewusst sind. Unter Juden gibt es eine etwas ironische Ansicht über eine bestimmte Denkart, die man „talmudisch“ nennt. Davon spricht man, wenn ein Gelehrter religiöse Texte benutzt und dabei dank einer besonders verdrehten Logik – die allerdings durchaus sehr scharfsinnig sein kann – und geistigen Verrenkungen zu bizarren Ergebnisse kommt.

Weiter

 

 

Zurück